BuiltWithNOF
Beiträge zur allgemeinen Theorie der Rationalität

Raymond Boudon

Beiträge zur allgemeinen Theorie der Rationalität

Mohr

Raymond Boudon geht der vielleicht grundsätzlichsten Frage der Sozialwissenschaften nach: Wie können soziale Phänomene, verstanden als Produkte menschlichen Handelns, zufriedenstellend erklärt werden? Und wie können insbesondere Phänomene, die man spontan als "irrational" qualifiziert - wie Regentänze oder religiöse Glaubensüberzeugungen - rational begründet werden? Ausgangspunkt ist die Einsicht, dass sich die Sozialtheorie in einer tiefen Krise befindet und die klassische Rational Choice-Theorie und deren Begriff der instrumentellen Rationalität nicht das halten konnten, was sie ursprünglich versprochen hatten. Der Autor entwickelt eine "allgemeine Theorie der Rationalität", die den Rationalitätsbegriff um eine kognitive und eine axiologische Dimension erweitert. Preis 79 Euro

[Home] [Suche] [2014 Kalender] [2015 Kalender] [Belletristik] [Krimis] [Geschenkbücher] [Essen und Trinken] [Comics] [Science-Fiction] [Religion] [Esoterik] [Filmwissen] [Zeitgeschehen - Geschichte] [Hobbys] [Biographien Lebensgeschichten] [Unterhaltungsromane] [Gesundheitsliteratur] [Sportbücher] [Reisebücher] [Hörbücher Hörspiele] [Beziehungsratgeber] [Jura Bücher] [Medizin] [Wirtschaftsbücher] [Bildbände] [Pädagogikbücher] [Impressum] [Archivbücher]